Willkommen beim Blog Q5
von Quintessenz Manufaktur für Chroniken!

Bei der Arbeit in unserer Agentur Quintessenz beschäftigen wir uns täglich mit Geschichte und Geschichten. In den von uns erstellten Chroniken, Dokumentationen und Privatbiografien begegnen uns unterschiedlichste (Lebens-) Geschichten und jede von ihnen verdient ihre eigene Wertschätzung. Der Blog Q5 ist eine Plattform auf welcher diese Wertschätzung neben unserer Agentur­arbeit auf verschiedenste Weise gepflegt wird. Wir richten unser Augenmerk auf Lebensgeschichte und Lebensge­schichten, reisen durch die Zeit, blicken zurück und voraus, schauen genau hin, stellen Fragen, geben Rätsel auf. Der noch junge Blog steht für den direkten Austausch mit Lesern und Interessenten, er soll informieren, anregen, unterhalten mit Glossen, Gastbeiträgen, Buchkritiken. Ein wesent­licher Bestandteil sind auch die regelmäßug stattfindenden Schreib­wettbewerbe, welche sich zu einem
nachhaltigen Projekt mit Mehrwert entwickelt haben. Wir riefen Autoren auf, Ihre Ge­schichten zu spenden und gaben die Losung aus: 1.000 Bücher für einen guten Zweck, denn 60% vom Erlös werden an gemeinnützige Vereine gespendet. Mehr Informationen finden Sie auf
www.q5-verlag.de

Ihr hier unten wechselnde Vorschläge,
was man sonst noch alles entdecken kann auf Blog Q5.

Hier berichten wir von neu eingetroffenen beruflichen Projekten und Themen, die uns beschäftigen, aber bald auch eine Extraseite für unsere Heimatstadt und unsere Region die Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg. Wir haben viele historische Stadtansichten gesammelt, in denen man nun auf Blog Q5 stöbern kann.

Go, go, go!

Am 20. März startete unser  neuer Kurzgeschichtenwettbewerb.

auch ein Malwettbewerb für Kinder von 6 – 14 Jahren.
Die Teilnahmebedingungen und die Möglichkeit zum Upload der Geschichten sind seit dem 20. März freigeschaltet.

>>Zum Wettbewerb

Wir unterstützen dieses Mal mit unseren “1.000 Bücher für den guten Zweck” den gemeinnützigen Verein Active-learning.de

www.q5-verlag.de/shop
Kaufen, verschenken und Gutes tun.

Du willst immer wissen, was es neues auf dem Blog gibt, und willst auch vorab über die Schreibwettbewerbe informiert werden?

Dann melde Dich bei unserem Newsletter (hier klicken) an.
Keine Angst, wir mögen genauso wenig Spam wie Du . Wir senden Dir eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Du anklicken musst, um die Anmeldung zu bestätigen. Schau deshalb auch in Deinem Spam-Ordner nach, wenn Du keine Email erhältst.
So kommt der Newsletter nur ca. 6 x im Jahr und kann natürlich jederzeit abgemeldet werden. Das war’s dann auch schon, denn natürlich informieren wir auch auf Facebook.

Oh du Fröhliche… Gastbeitrag von Ursula Nagel Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Oh du Fröhliche - Gastbeitrag von Ursula Nagel Adventszeit in den 50er Jahren Auf die Adventszeit freuten wir Kinder uns immer sehr. Da es früh dunkel wurde fand das Spielen im Hause statt. Zu fünft waren wir. Langweilig wurde es nie.
weiterlesen ...
Träume 1918 - Der Malergeselle von Stralsund Vor 100 Jahren, Zeitreisen
Träume 1918 - Der Malergeselle von Stralsund von Constanze Junker Stralsund, Knieper Vorstadt, Februar 1918. Schlaflos und hungrig wälzt sich Wilhelm auf dem schmalen Bett herum. Neben ihm seufzte seine Frau. Träumend. Vielleicht gab es in ihrem Traum ein gutes Essen.
weiterlesen ...
Mein Winter 1969 - Gastbeitrag von Rosa Ananitschev Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Mein Winter 1969 - Gastbeitrag von Rosa Ananitschev Manchmal, eigentlich sehr selten, versuche ich mich in Gedichten. Da ich dieses Literaturgenre nicht beherrsche, kommt auch meistens nichts Gutes dabei heraus. Ab und an jedoch gefällt mir das, was ich
weiterlesen ...
Fernsehen in der DDR: Der Reiz des Verbotenen Zeitreisen Fernsehen in der DDR In den Anfangsjahren der DDR war es verboten, westdeutsche Fernsehsender zu empfangen. Die Antennen mussten alle nach dem DDR-Fernsehturm zeigen. Eine Kundin schildert in ihrer Biografie: „Wehe, wenn die Antenne anders ausgerichtet war. Dann kamen Bezirksbevollmächtigte und klärten den weiterlesen ... Von meinem Nachtkastl Von meinem Nachtkastl Die Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers Wir haben bereits mehrfach Bücher vorgestellt. Nun soll das eine eigene Kolumne werden - "Die Buchbesprechungen eines notorischen Bücherfressers"   Bill Bryson / „1927“ Eigentlich hatte ich das Paperback während einer Geschäftsreise gekauft, da ich dringend Lesestoff brauchte (ohne weiterlesen ... Biografierätsel 1. Dezember 2019 Biografierätsel
Das Biografierätsel am 1. Dezember 2019 Jetzt im Dezember werden die Biografierätsel wieder fortgesetzt. Die gesuchte Person kam aus Osteuropa, das jüngste von fünf Kindern und  in einer Zeit geboren, als man als Frau nicht studieren
weiterlesen ...
Heppenheim annodazumal Annodazumal die Bergstrasse, Zeitreisen   Heppenheim annodazumal   weiterlesen ... Sie kommt durchs Schlüsselloch Zeitreisen
Zeitreisen - Sie kommt durch’s Schlüsselloch … Würde ich heute meine Biografie schreiben, würde ich mehr Erinnerungen niederschreiben, die nicht mit meiner Kindheit, sondern mit der meiner Tochter zu tun hat. Es gibt den Begriff der Helikopter-Mutter, ich war weit
weiterlesen ...
Themenwahl für April Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Themenwahl für den April Drei Themen stehen Euch nun zur Wahl. Auf Facebook und hier auf den Blog Q5 werde ich die Stimmen auszählen und am 15. März im nächsten Newsletter bekannt geben. Die Bekanntmachung auf dem Blog und
weiterlesen ...
Die Zahnfee Zeitreisen Geschichten um verlorene Zähne gibt es in der Literatur zuhauf. Wer weiß schon, dass die deutsche Zahnfee sich aus einem englischen Märchen schlich (The tooth fairy,) und heimlich nach Deutschland einwanderte? Bis heute belohnt sie unermüdlich jeden ausgefallenen Zahn, der stolz wie weiterlesen ... Wenn das meine Tochter täte - Trampen II Biografieskizzen
Wenn das meine Tochter täte - Trampen II  Ein wildfremder Fahrer zahlt meine Schulden Es gab mehrheitlich gute Erfahrungen beim Trampen, doch diese Geschichte ist unübertroffen. Trotzdem behaupte ich immer noch: Wenn das meine Tochter täte, ich wäre komplett neben
weiterlesen ...
Heute feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Vor 100 Jahren Heute feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland. Ich glaube, dass es vielen Frauen so normal vorkommt, dass dies gar nichts mehr mit ihrer Welt zu tun hat. Aber ist das wirklich so? Wenn wir genauer auf die Daten schauen, kommt weiterlesen ... Das tomatenrote Septemberthema und die Gewinnerin Irina Peter Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Liebe Freundinnen, liebe Freunde von Blog Q5 bevor ich auf das Septemberthema eingehe, möchte ich Irina Peter gratulieren. Sie ist die Gewinnerin mit ihrer Geschichte "Flugversuch". 45 LeserInnen fanden die Geschichte genauso gut wie ich und vergaben durchschnittlich 4,9 
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Jens-Philipp Gründler - Alte Freunde Blogparade, Erinnerungen, Kurzgeschichten Erinnerungen
Alte Freunde Nach all den langen Jahren der spirituellen Praxis war Peter Neiß endlich erleuchtet worden. Innerlich sowie äußerlich hatte sich der Mittvierziger komplett verändert. „Ich bin runderneuert“, sagte Neiß gern, „denn ich habe Frieden und Freiheit gefunden.“ Die
weiterlesen ...
Zeitreise durch Jahrzehnte im Nähkasten meiner Schwiegermutter Zeitreisen
Zeitreise durch Jahrzehnte im Nähkasten meiner Schwiegermutter #Fingerübungen #Biografieschreiben #Zeitreisen im Alltag Meine #Zeitreise heute. Der Nähkasten meiner Schwiegermutter ist ein imposantes Ding, mit Rollen und zum Ausklappen. Kürzlich fand ich dort diese Sicherheitsnadel. Es
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Maria Theresia Tekin - Paris Blogparade, Erinnerungen
Paris An jeder Ecke Souvenirläden, und in jedem das gleiche Equipment. Eifeltürme in verschiedensten Farben und Größen, mit Licht und ohne. Auf Postkarten abgebildet, als Schlüsselanhänger, oder auf T-Shirts aufgedruckt. In großen wie in kleinen Läden, aber auch auf
weiterlesen ...
Sommer und Eis eine never ending love story Zeitreisen
Sommer und Eis eine never ending love story Sommer 1968 Jedem ihrer Kinder ein Eis in der Waffel kaufen, dass konnte meine alleinerziehende Mutter von drei Kindern in den 60ern nicht einfach so. Daher fragten wir auch nur sehr selten.
weiterlesen ...
Radio - eine Zeitreise in Bildern Zeitreisen Bildquelle: Pixabay, wikimedia C. C.2.0 Thomas Klinger nimmt Sie mit auf eine Zeitreise in seinem Beitrag das magische Auge. weiterlesen ... Navidad - Gastbeitrag von Gitanjali Escobar Travieso Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Navidad - Gastbeitrag von Gitanjali Escobar Travieso Es war höchste Zeit, alles für Weihnachten vorzubereiten. Ich half Mutter, Karten zu schreiben und die Geschenke für meine Cousins und Cousinen zu verpacken. Ich beobachtete sie von der Seite; irgendwann merkte
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Bernd Debus zum Aprilthema "Lügen" Blogparade
So, so you think you can tell Heaven from Hell, Blue skys from pain. Pink Floyd, Wish You Where Here _____________ Nie wieder „Caro, was machst du denn hier?“ Leo betrachtete erschrocken ihre Freundin, die auf einem Stuhl neben der Tür mit der
weiterlesen ...
Das Biografierätsel 04 auf Blog Q5 Biografierätsel
Das Biografierätsel 04 auf Blog Q5 Das ist es wieder. Unser #Biografierätsel, auf Blog Q5, ein wenig überarbeitet und ergänzt. Wer unter Euch noch nie unser Biografierätsel gemacht hat, sollte wissen, dass wir hier Fakten und Fiktion möglichst unterhaltsam
weiterlesen ...
Die Liebe meiner Großeltern Biografieskizzen, Vor 100 Jahren, Zeitreisen
Die Liebe meiner Großeltern Ich, Jahrgang 60, habe selbst für meine Generation sehr alte Großeltern. Meine Großmutter wurde 1877 und mein Großvater 1878 geboren. Meine Großeltern lebten wahrscheinlich die besten Jahre ihres Leben in Estland. Auch in  Dorpat -
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Bernd Debus - Leo Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Leo Das letzte Haus in der Straße. Hier musste es sein. Kai betrachtete die mit Wein und Efeu zugewachsenen Mauern, den verwilderten Garten. Hier also wohnte Leo. Leo, der Star ihrer Fußballmannschaft. Torschützenkönig der Liga. Seit fünf Jahren spielten sie zusammen
weiterlesen ...
Video Heppenheim annodazumal im Hochformat Annodazumal die Bergstrasse, Zeitreisen [fusion_builder_container hundred_percent="no" equal_height_columns="no" menu_anchor="" hide_on_mobile="small-visibility,medium-visibility,large-visibility" class="" id="" background_color="" background_image="" background_position="center center" background_repeat="no-repeat" fade="no" background_parallax="none" parallax_speed="0.3" video_mp4="" video_webm="" video_ogv="" video_url="" video_aspect_ratio="16:9" video_loop="yes" video_mute="yes" overlay_color="" video_preview_image="" border_size="" border_color="" border_style="solid" padding_top="" padding_bottom="" padding_left="" padding_right=""][fusion_builder_row][fusion_builder_column type="1_3" layout="1_3" spacing="" center_content="no" link="" target="_self" min_height="" hide_on_mobile="small-visibility,medium-visibility,large-visibility" class="" weiterlesen ... Themasuche für die Blogparade - Vielfalt statt Einfalt Blogparade
Themasuche für die Blogparade - Vielfalt statt Einfalt Macht mit! Ich suche kreative Blogger*innen  die mitmachen wollen. Der Blog Q5 ist jetzt kein kleiner Blog mehr, sondern einer mit relevanten
weiterlesen ...
Schulzeit in den 60er und 70ern Zeitreisen  Zeugnisse und Sommerferien - Schulzeit in den 60er und 70ern Jeder verbindet etwas anderes mit dem Wort Sommerferien: Von Langeweile bis zur ersten Ferienreise ins Ausland, Erinnerungen an Meer, Nivea, Strand oder Berge, an Pfadfinderlager und gemeinsame Unternehmungen. Doch mit dem weiterlesen ... #Thema April – Lügen Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
#Thema April - Lügen Die Entscheidung ist gefallen, das Blog Thema für den April ist LÜGEN. Ungelogen. Täuschen, schummeln, irreführen, verstecken. Lügen. Lügen aus Eigennutz, um sich einen Vorteil zu verschaffen, um etwas zu verheimlichen, sich zu retten, um Strafe zu
weiterlesen ...
Buchempfehlung Vorösterliche Buchempfehlungen Von meinem Nachtkastl Vorösterliche Buchempfehlungen / von meinem Nachtkastl von Thomas Klinger Bill Bryson entwickelt sich immer mehr zu unserem Lieblingsschriftsteller, der auch und gerade zum Vorlesen geeignet ist. Daher meine Buchempfehlung zu Ostern. Bill Bryson / Streiflicher aus Amerika Dass das Buch in der Originalausgabe bereits weiterlesen ... Lost Places - Die Telefonzelle Zeitreisen Im Kommunikationszeitalter, wo alle ein Smartphone haben, mit dem man Videos per Email an einen Empfänger sendet - ok, man kann auch damit telefonieren - ja - da werden die heranwachsenden Generationen nun uns fragen, was das für kleine, lustige weiterlesen ... Cliffs of Moher - Gastbeitrag von Susanne Kastlmeier Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Cliffs of Moher - Gastbeitrag von Susanne Kastlmeier Es war der 29. Februar 1996. Am Horizont berührte der rot-orangene Sonnenball die Wasseroberfläche und der Himmel fing an sich rot einzufärben. Tina und ich saßen an dem Rand der Klippen,
weiterlesen ...

Willkommen im Team Marie Rudolph

Marie hatte bereits gleich nach meinem Aufruf “Wer macht mit?” reagiert und den Finger gehoben. Sie – Sprecherin und Autorin – bot an, Texte einzusprechen von Über Mut – Über Leben und ich habe das dankend angenommen.

Eingesprochen mit ihrem guten Freund Jörg, vertont inklusive der störenden Tinnitusgeräusche.
Hier ihre eigene Geschichte “Ich ließ Drachen auf ihn stürzen”.

Mehr Informationen findet Ihr über Marie auf tausendfeuer.jimdofree.com

Wieviele Sterne möchtest Du für diesen Beitrag vergeben ?

Klicke bitte auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Menge der Abstimmungen 21

Dies ist die erste Bewertung