Willkommen beim Blog Q5
von Quintessenz Manufaktur für Chroniken!

Bei der Arbeit in unserer Agentur Quintessenz beschäftigen wir uns täglich mit Geschichte und Geschichten. In den von uns erstellten Chroniken, Dokumentationen und Privatbiografien begegnen uns unterschiedlichste (Lebens-) Geschichten und jede von ihnen verdient ihre eigene Wertschätzung. Der Blog Q5 ist eine Plattform auf welcher diese Wertschätzung neben unserer Agentur­arbeit auf verschiedenste Weise gepflegt wird. Wir richten unser Augenmerk auf Lebensgeschichte und Lebensge­schichten, reisen durch die Zeit, blicken zurück und voraus, schauen genau hin, stellen Fragen, geben Rätsel auf. Der noch junge Blog steht für den direkten Austausch mit Lesern und Interessenten, er soll informieren, anregen, unterhalten mit Glossen, Gastbeiträgen, Buchkritiken. Ein wesent­licher Bestandteil sind auch die regelmäßug stattfindenden Schreib­wettbewerbe, welche sich zu einem
nachhaltigen Projekt mit Mehrwert entwickelt haben. Wir riefen Autoren auf, Ihre Ge­schichten zu spenden und gaben die Losung aus: 1.000 Bücher für einen guten Zweck, denn 60% vom Erlös werden an gemeinnützige Vereine gespendet. Mehr Informationen finden Sie auf
www.q5-verlag.de

Ihr hier unten wechselnde Vorschläge,
was man sonst noch alles entdecken kann auf Blog Q5.

Hier berichten wir von neu eingetroffenen beruflichen Projekten und Themen, die uns beschäftigen, aber bald auch eine Extraseite für unsere Heimatstadt und unsere Region die Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg. Wir haben viele historische Stadtansichten gesammelt, in denen man nun auf Blog Q5 stöbern kann.

Go, go, go!

Am 20. März startete unser  neuer Kurzgeschichtenwettbewerb.

auch ein Malwettbewerb für Kinder von 6 – 14 Jahren.
Die Teilnahmebedingungen und die Möglichkeit zum Upload der Geschichten sind seit dem 20. März freigeschaltet.

>>Zum Wettbewerb

Wir unterstützen dieses Mal mit unseren “1.000 Bücher für den guten Zweck” den gemeinnützigen Verein Active-learning.de

www.q5-verlag.de/shop
Kaufen, verschenken und Gutes tun.

Du willst immer wissen, was es neues auf dem Blog gibt, und willst auch vorab über die Schreibwettbewerbe informiert werden?

Dann melde Dich bei unserem Newsletter (hier klicken) an.
Keine Angst, wir mögen genauso wenig Spam wie Du . Wir senden Dir eine Bestätigungsemail mit einem Link, den Du anklicken musst, um die Anmeldung zu bestätigen. Schau deshalb auch in Deinem Spam-Ordner nach, wenn Du keine Email erhältst.
So kommt der Newsletter nur ca. 6 x im Jahr und kann natürlich jederzeit abgemeldet werden. Das war’s dann auch schon, denn natürlich informieren wir auch auf Facebook.

Intelligent streiten. Gastbeitrag von Petra Schaberger Erinnerungen, Schreibwettbewerb, Zeitreisen
Zum laufenden Schreibwettbewerb will ich Euch mit meiner Erinnerung an einen Streit ein wenig zum Schmunzeln bringen. Den hatte ich mit meiner 6-jährigen Tochter Anna. Natürlich gibt es in Familien immer wieder Streit. Zoffen ist das Salz in der
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Maria Theresia Tekin - Blütenstand Zenner Blogparade, Erinnerungen
Blütenstand Zenner Dies soll ein Neuanfang werden, also eigentlich: „Neuanfang / Klappe / die Zweite!“ Denn meinen ersten Versuch startete ich schon vor zwei Wochen, als ich stolz die Fachschule für Sozialpädagogik betrat. Eine katholisch geführte Schule, mit einem ausgezeichneten
weiterlesen ...
Der 4. August ist der Tag der Schwestern Zeitreisen
Der 4. August ist der Tag der Schwestern Heute ist „Tag der Schwestern“, vielleicht wäre das heute ein schöner Anlass mal kurz anzurufen, statt nur ein niedliches Icon via WhatsApp? Natürlich gibt es auch Schwestern, wo dies heute nicht mehr
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Irina Peter - Flugversuch Blogparade
Gastbeitrag von Irina Peter - Flugversuch „Ptaschetschka“, sagte er, „sei nicht traurig, Deutschland ist viel besser als Kasachstan: kurze Winter, volle Läden, gute Straßen und du wirst endlich unter Deutschen leben.“ Die Hände ihres Großvaters fühlten sich auf ihren
weiterlesen ...
Biografierätsel 02 auf Blog Q5 Biografierätsel
Biografierätsel 02 auf Blog Q5 Das ist es wieder. Unser #Biografierätsel, auf Blog Q5, ein wenig überarbeitet und ergänzt. Wer unter Euch noch nie unser Biografierätsel gemacht, sollte wissen, dass wir hier Fakten und Fiktion möglichst unterhaltsam vermischen. In
weiterlesen ...
Der verschwundene Dialekt meiner sudetendeutschen Oma Zeitreisen
Oft hört man (mit Erschrecken) von aussterbenden Völkern und Sprachen. Hier berichte ich nun von dem Idiom eines Völkchens weit abseits vom Amazonas, aber ebenso exotisch wie indigene Spezies der Regenwälder:  Die Sudetendeutschen . Hier die neue Folge >>>   Meine Vorfahren väterlicherseits
weiterlesen ...
Die Zahnfee Zeitreisen Geschichten um verlorene Zähne gibt es in der Literatur zuhauf. Wer weiß schon, dass die deutsche Zahnfee sich aus einem englischen Märchen schlich (The tooth fairy,) und heimlich nach Deutschland einwanderte? Bis heute belohnt sie unermüdlich jeden ausgefallenen Zahn, der stolz wie weiterlesen ... Die Gewinnerinnen des Februarthemas Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnerinnen des Februarthemas!

weiterlesen ...
Aprilthema Lügen - Lars und Vokabeln von Robin Schiefer Blogparade
Lars und Vokabeln Ich bezeichne mich als eine große und erfahrene Lügnerin. Obwohl ich heute in meinem 66. Lebensjahr schon viele Jahre sozusagen `lügenfrei` lebe. Schon fast schade. Denn zumindest eine Lüge hat mir wunderschöne Monate eingebracht. Bereits mit 10
weiterlesen ...
Placebo - Gastbeitrag von Renate Schiansky Blogparade, Erinnerungen
Placebo - Gastbeitrag von Renate Schiansky Ich stehe im Wohnzimmer neben dem kleinen, schwarzen IKEA – Tisch, stehe ganz still, die Augen halb geschlossen, nur die Tränen bewegen sich langsam über meine Wangen; halten kurz inne, ehe sie, eine
weiterlesen ...
Fernsehen in der DDR: Der Reiz des Verbotenen Zeitreisen Fernsehen in der DDR In den Anfangsjahren der DDR war es verboten, westdeutsche Fernsehsender zu empfangen. Die Antennen mussten alle nach dem DDR-Fernsehturm zeigen. Eine Kundin schildert in ihrer Biografie: „Wehe, wenn die Antenne anders ausgerichtet war. Dann kamen Bezirksbevollmächtigte und klärten den weiterlesen ... Lost places - Der Eisenwarenladen Zeitreisen Vielleicht kennen es die, die bereits Enkel haben und vielleicht hat er etwas mitgebracht, das man reparieren soll, oder man hat versprochen mit ihm etwas zu bauen. Noch guter Laune steigt man ins Auto und fährt in den nächsten Baumarkt. Wie weiterlesen ... Wenn das meine Tochter täte - Trampen II Biografieskizzen
Wenn das meine Tochter täte - Trampen II  Ein wildfremder Fahrer zahlt meine Schulden Es gab mehrheitlich gute Erfahrungen beim Trampen, doch diese Geschichte ist unübertroffen. Trotzdem behaupte ich immer noch: Wenn das meine Tochter täte, ich wäre komplett neben
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Jens-Philipp Gründler - Alte Freunde Blogparade, Erinnerungen, Kurzgeschichten Erinnerungen
Alte Freunde Nach all den langen Jahren der spirituellen Praxis war Peter Neiß endlich erleuchtet worden. Innerlich sowie äußerlich hatte sich der Mittvierziger komplett verändert. „Ich bin runderneuert“, sagte Neiß gern, „denn ich habe Frieden und Freiheit gefunden.“ Die
weiterlesen ...
Zeitreisen Die Mikrowelle wird 75 Jahre Erinnerungen, Zeitreisen
Die Mikrowelle wird 75 Jahre - #Zeitreisen Diese  erste Mikrowelle hatte 3000 W zu den heutigen ‚läppischen‘ 800 W, war 1,80 m hoch zu heutigen 26 cm und wog leider auch 340 kg. Nichts, was man so einfach mal
weiterlesen ...
Au weia! - Le Patron von Thomas Klinger Blogparade, Erinnerungen
Au weia! Le Patron von Thomas Klinger Wieder einmal war ich mit einem Kollegen auf Installationstour, diesmal in Nordfrankreich. Eine Strickwarenfabrik sollte ein Grafiksystem zum Entwerfen von Strickmustern bekommen. Allein die Schilderung der Fabrik könnte durchaus ein eigenes Kapitel verschlingen.
weiterlesen ...
Gastbeitrag von Bernd Debus - Sommer, unvollendet Blogparade, Erinnerungen
Sommer, unvollendet Cinq cent milliards de petits martiens Et moi, et moi, et moi Comme un con de parisien J'attends mon chèque llde fin de mois J'y pense et puis j'oublie C'est la vie, c'est la vie (Jacques Dutronc: Et moi, et moi, et moi) _______________ Sara
weiterlesen ...
Vor 100 Jahren - Fritz Haber – der Janusköpfige Vor 100 Jahren Vor 100 Jahren - Fritz Haber – der Janusköpfige von Alexander Hoffmann Anfang 1918 tobt der 1. Weltkrieg im vierten Jahr, ein Ende des Blutvergießens ist nicht abzusehen. In Deutschland setzt man alle Hoffnungen auf die große Frühjahrsoffensive, die an der Westfront weiterlesen ... Gastbeitrag Dagmar Voigtländer – Omas Anekdoten Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Omas Anekdoten „Oma, was wollen wir jetzt noch putzen, das Küchenfenster, oder noch schnell den Küchenboden?“ Alexa leerte den Putzeimer in die Spüle und sah ihre Großmutter fragend an. „Nein mein Kind, für heute ist es genug, mein Rücken streikt
weiterlesen ...
Was hat das Fräulein vom Amt mit einem Bestatter zu tun? Kleine Chroniken, Zeitreisen Vor 90 Jahren begann man mit dem Selbstwähldienst. Generalpostmeister Heinrich Stephan hatte 1877 das in den USA gerade erst erfundene Telefon* beim deutschen Reichstelegrafenamt eingeführt und der Fernsprecher wurde zunächst vor allem dazu verwendet, Telegramme zu übermitteln. Die Verbindungen bestanden nur weiterlesen ... Das Novemberthema - Zeit anhalten Blogparade, Erinnerungen
Das neue Thema für November + Dezember ist "Zeit anhalten" Wenn der Oktober mit Allerseelen (bzw. Halloween) knapp vorbei ist, folgen die Feiertage Totensonntag, Volkstrauertag, Buß- und Bettag, und last but not least beginnt auch die Vorweihnachtszeit. In Bayern
weiterlesen ...
Auf Spurensuche in Südtirol Zeitreisen
Auf Spurensuche in Südtirol Der 100 Jahre alte Einkaufszettel einer Südtiroler Wirtin Auch wir von Quintessenz machen manchmal eine kreative Pause, und auch im Urlaub konnten wir unserer Profession und Passion kaum entgehen. Besonders an einem trüben Tag, der zum
weiterlesen ...
Navidad - Gastbeitrag von Gitanjali Escobar Travieso Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Navidad - Gastbeitrag von Gitanjali Escobar Travieso Es war höchste Zeit, alles für Weihnachten vorzubereiten. Ich half Mutter, Karten zu schreiben und die Geschenke für meine Cousins und Cousinen zu verpacken. Ich beobachtete sie von der Seite; irgendwann merkte
weiterlesen ...
Gastbeitrag Rosemai M. Schmidt – CO Blogparade, Kurzgeschichten Erinnerungen
Co Warum? Wie konnte ich so blöd sein? Immer wieder … Aber … Vielleicht hast du es ja gar nicht getan. Vielleicht gibt es eine ganz harmlose Erklärung. Es ist schon so spät, aber ich kann nicht einschlafen. Ja, ich weiß, wir waren auch früher
weiterlesen ...
Lost Places - Die Telefonzelle Zeitreisen Im Kommunikationszeitalter, wo alle ein Smartphone haben, mit dem man Videos per Email an einen Empfänger sendet - ok, man kann auch damit telefonieren - ja - da werden die heranwachsenden Generationen nun uns fragen, was das für kleine, lustige weiterlesen ... Ein Moment - Gastbeitrag von Joana Peter Blogparade, Erinnerungen
Ein Moment - Gastbeitrag von Joana Peter "Ein Moment, den ich gerne in der Zeit eingefroren und für immer behalten hätte, trug sich vor nicht allzu langer Zeit zu. Er ist gleichermaßen traurig und schön zugleich, und so manch einer
weiterlesen ...
Buchempfehlung Vorösterliche Buchempfehlungen Von meinem Nachtkastl Vorösterliche Buchempfehlungen / von meinem Nachtkastl von Thomas Klinger Bill Bryson entwickelt sich immer mehr zu unserem Lieblingsschriftsteller, der auch und gerade zum Vorlesen geeignet ist. Daher meine Buchempfehlung zu Ostern. Bill Bryson / Streiflicher aus Amerika Dass das Buch in der Originalausgabe bereits weiterlesen ... 17. Juni - was war da nochmal? Zeitreisen
Der 17. Juni -Was war da nochmal? Erinnerung aus einer Biografie Der 17. Juni war lange der Gedenktag für den Arbeiteraufstand in der DDR 1953  auch Volksaufstand  bezeichnet, bei dem es in den Tagen um den 17. Juni 1953 in
weiterlesen ...
Ein altes Foto - Gastbeitrag von Bernd Debus Blogparade, Erinnerungen, Kurzgeschichten Erinnerungen
Ein altes Foto - Gastbeitrag von Bernd Debus "You will always be a friend to me My love persists over land and sea, through centuries I'll fill you up like rice and peas, Like the breeze, Cool ya skin, fill your hair, Even
weiterlesen ...
Wenn das meine Tochter machen würde ...Trampen I. Zeitreisen
Wenn das meine Tochter machen würde ... Trampen I. In jeder Familie gibt es meist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Geheimnissen der Kinder und denen der Eltern. So haben die Kinder und Jugendliche beispielsweise Geheimnisse oft rund  um die
weiterlesen ...

Willkommen im Team Marie Rudolph

Marie hatte bereits gleich nach meinem Aufruf “Wer macht mit?” reagiert und den Finger gehoben. Sie – Sprecherin und Autorin – bot an, Texte einzusprechen von Über Mut – Über Leben und ich habe das dankend angenommen.

Eingesprochen mit ihrem guten Freund Jörg, vertont inklusive der störenden Tinnitusgeräusche.
Hier ihre eigene Geschichte “Ich ließ Drachen auf ihn stürzen”.

Mehr Informationen findet Ihr über Marie auf tausendfeuer.jimdofree.com

Wieviele Sterne möchtest Du für diesen Beitrag vergeben ?

Klicke bitte auf einen Stern, um zu bewerten.

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Menge der Abstimmungen 21

Dies ist die erste Bewertung